Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Übersicht

Berufliche Schulen Wolfach

Mit der breiten Palette der Berufssparten und Abschlüssen bieten wir jedem Schüler, jeder Schülerin gute Zukunftsperspektiven für die Berufsvorbereitung bzw. die Berufsausbildung. Engagement und Leistung eines jeden werden anerkannt und gefördert.

Zeitgemäße Unterrichtsmethoden, hervorragende Ausstattung mit Maschinen, Geräten und Unterrichtsmaterial, engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die offene Kommunikation mit allen - das alles macht das Schul-Leben an den Beruflichen Schulen Wolfach interessant und spannend.

Sie erhalten auf diesen Internetseiten Informationen:

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie einfach Kontakt aufnehmen.

Wir helfen gerne und freuen uns auf Sie!

Michaela Rieger-Motzer

Schulleiterin

Teilnahme der Klasse SG11 Berufliche Schulen Wolfach am Next-Kongress in Heilbronn

Einen schönen Abschluss für das laufende Schuljahr hatten Jaqueline Bonto, Madleen Metzger, Jalisa Schorn und Mattis Schmider aus der Klasse SG 11 der Beruflichen Schulen Wolfach.

Mattis Schmider, Jaqueline Bonto, Jalisa Schorn und Madleen Metzger durften beim NExt-Kongress auf der Experimenta in Heilbronn an einem Projekt zur Herstellung von Gummibärchen teilnehmen. (Foto: Alexander Retze)

Sie durften ihre Projekte aus dem Fach NExt im Rahmen des NExt-Kongresses auf der Experimenta in Heilbronn präsentieren. Ziel der zweitägigen Veranstaltung war ein Erfahrungsaustauche nach einem Jahr Schulversuch im Fach Naturwissenschaftliches Experimentieren (NExt).

In Anwesenheit der Kultusministerin Theresa Schopper wurden verschiedene Unterrichtsprojekte vorgestellt. Die Gruppe vom SG Wolfach präsentierte eine Versuchsreihe zum Thema Pflanzenwachstum und eigenständig hergestellte  Memristoren. Hinter dem Begriff Memristoren verbergen sich technische Bauteile, genauer Widerstände, die ihren Wert als Speicherwert verändern können. Das dritte Projekt waren ebenfalls selbst hergestellte Supraleiter, also Materialien, deren elektrischer Widerstand beim Unterschreiten der sogenannten Sprungtemperatur gegen Null strebt. Allein die verschiedenartigen und komplexen Projekte zeigen, dass beim Fach NExt für jeden etwas dabei sein kann.

Im Rahmen der Experimenta wurden für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein Projekt angeboten, bei dem sie Gummibärchen herstellen konnten. Gleichzeitig ermöglichte dies der Gruppe, die dortigen Labore kennenzulernen.

Daher ist das Fazit des NExt-Kongresses von Lehrkräften, Kultusministerin und Schülergruppen äußerst positiv: Das Fach ist wichtig und der Erfahrungsaustausch war ausgesprochen gewinnbringend.