Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Presse

Presse

VEGA ehrt Nachwuchsforscher an den Beruflichen Schulen Wolfach

Die Schülerin und Schüler der Klasse 12 des Technischen Gymnasiums in Wolfach bekamen Urkunden von der Firma VEGA Grieshaber KG für ihre Forschungsprojekte, die vor einem Jahr gestartet wurden. Alle Schüler der Klasse hatten sich beteiligt.

TGM12 mit Urkunden, mit im Bild als Betreuer (von rechts): Alexander Retze (BSW) Fabian Staiger (VEGA) und Lucas Brucker (VEGA) (Foto: Wolfgang Schmid)

Es wurden drei Themen bearbeitet: Ein Entwicklerteam um Louis Alpergin baute einen Flugkörper für bodennahes Schweben unter dem Projekttitel „Zero Gravity“; Nico Leberfing entwickelte mit Unterstützung von Martin Armbruster u.a. die Vorrichtung „Luftikuss“, mit deren Hilfe Trinkwasser aus Luftfeuchtigkeit gewonnen werden kann und Leon Clavijo-Keller und sein Team bauten ein einfaches Spektrometer für Licht mit quantitativer Auswertung.

Die Projekte wurden auf den Science Days in Rust im Oktober 2018, auf dem Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Freiburg im Februar 2019 und bei diversen schulinternen Veranstaltungen ausgestellt. Bereits im sechsten Jahr kooperiert das Technische Gymnasium Wolfach mit der Schiltacher Firma VEGA Grieshaber KG im Rahmen von „TheoPrax“, einer Initiative, die Schulen, Hochschulen und Industrie vernetzt und so Projektarbeiten auf einem hohen Niveau ermöglicht, die selbstverständlich auch besonders wertvolle Lernerfahrungen für die Teilnehmenden mit sich bringen.

Nach oben