Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Presse

Presse

Trendberuf 2019: Elektroniker

Legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft an den Beruflichen Schulen Wolfach.

Wer einen zukunftssicheren Beruf ergreifen möchte, der kann zum Beispiel Elektroniker werden.

 

Lernen für die Zukunft an der 2BFE in Wolfach (Bild: Kathrin Haberer)

Eine ausgezeichnete Grundlage hierfür ist die Zweijährige Berufsfachschule Elektrotechnik. Hier erlernt man im Laufe von zwei Schuljahren die theoretischen und praktischen Grundlagen der Elektrotechnik und erwirbt dabei auch noch den Mittleren Bildungsabschluss. Das macht die Absolventen nicht nur zu besonders attraktiven Bewerbern im Elektrohandwerk.

Die Absolventen der 2BFE haben zudem  beste Voraussetzungen für einen Besuch des Technischen Gymnasiums oder des Berufskollegs Technik. Auch in anderen Berufen wissen die Ausbildungsbetriebe die praktische Orientierung der Zweijährigen Berufsfachschulen zu schätzen, denn egal in welchem Profil, die jugendlichen Absolventinnen und Absolventen haben zwei Jahre lang nicht nur die Schulbank gedrückt, sondern bereits in einen Berufsbereich hineingeschnuppert, gelernt, wie umfangreich die theoretischen und praktischen Grundlagen eines Berufsfelds sind und auch das Zupacken gelernt, angefangen beim Einrichten und Ordnung halten am Arbeitsplatz.

An den Beruflichen Schulen Wolfach werden vier Zweijährige Berufsfachschulen angeboten: Neben Elektrotechnik gibt es die Profile Metalltechnik, Pflege und Gesundheit, sowie Ernährung und Hauswirtschaft. Wer sich einen Einblick verschaffen möchte, was man hier so alles lernen kann und welche weiteren Bildungsmöglichkeiten der Standort bietet, ist herzlich eingeladen, am Donnerstag, 24.01.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr zum Infoabend der BS Wolfach in die Ostlandstraße 33 zu kommen. Alle  Vollzeitschularten werden an diesem Infoabend jeweils um 18:00 und um 19:00 Uhr vorgestellt. Auf abwechslungsreichen Rundgängen durch Labors, Werkstätten und Fachräume kann  das Angebot der Schule erkundet werden. Es dürfen an diesem Abend auch die Parkplätze der Dorotheenhütte benutzt werden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Nach oben