Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Presse

Presse

BS Wolfach beim Schutzengellauf in Zell a.H.

Am Samstag, dem 18. Mai, fand bereits zum vierten Mal der Ortenauer Schutzengellauf in Zell am Harmersbach statt. Insgesamt 1.124 Läuferinnen und Läufer, darunter viele Kinder und Jugendliche, gingen bei zunächst gutem Wetter auf den 1,4 km langen Rundkurs. Die gesammelten Spendengelder gingen an den Verein Mukoviszidose e.V.

Wolfacher Schutzengel und ihr Fanclub (Bild: Barbara Baumann)

Neben vielen Einzelläufern waren auch 85 Gruppen am Start – unter anderem zehn Schülerinnen und Schüler sowie zwei Sportlehrerinnen der Beruflichen Schulen Wolfach, Diana Kaufmann und Rosemarie Schäfer. Das Schutzengel-Dutzend der BS Wolfach lief mit vereinten Kräften stolze 109,2 km für den guten Zweck. Trotz Gewitters und Regengüssen zur Hälfte der Laufzeit blieben die meisten wacker bis zum Finale auf der Strecke und wurden von der Seite kräftig angefeuert (siehe Bild).

Der Ortenauer Schutzengel-Lauf ist, so erklärt die Homepage der Ortenauer Ortsgruppe des Mukoviszidose e.V. ist eine Laufveranstaltung für jedermann. Wobei nicht der sportliche Ehrgeiz im Fokus liegt, sondern das gemeinschaftliche Zusammensein.  Ziel ist es Spenden für verschiedene Projekte zu sammeln. Der Spendenlauf wurde gemeinsam mit dem Turnverein Unterharmersbach e.V. auf die Beine gestellt.

Der freiwillige Einsatz am Wochenende war für die engagierten Jugendlichen und ihre Lehrerinnen Ehrensache und stand ganz im Sinne des Leitbilds der Schule, in dem es heißt: „Alle haben eine Vorbildfunktion und richten ihr Verhalten danach aus“. Die Beruflichen Schulen Wolfach überwiesen eine Spendensumme von insgesamt 442,73 Euro an den Verein Mukoviszidose e.V. und hoffen, damit einen kleinen Beitrag zur weiteren Erforschung und Bekämpfung der heimtückischen Stoffwechselerkrankung leisten zu können.

Nach oben