Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Presse

Presse

Besuch der zweijährigen Berufsfachschule Elektrotechnik beim E-Werk Mittelbaden

Nach zweijähriger, pandemiebedingter Zwangspause konnte das E-Werk Mittelbaden in Lahr in diesem Jahr endlich wieder den Elektronikertag durchführen.

Eine Auszubildende des E-Werks Mittelbaden überreicht dem glücklichen Gewinner des Preisausschreibens, Philipp Weis, einen E-Scooter. (Foto: Stefan Lauble)

Selbstverständlich war dies ein passendes Ausflugsziel für die Schülerinnen und Schüler der Zweijährigen Berufsfachschule Elektrotechnik der Beruflichen Schulen Wolfach und ihrem Fachlehrer Stefan Lauble. Sie konnten durch diese Exkursion einen praxisorientierten Einblick in ihr Profilfach bekommen. Auf dem Programm standen Spaß und Spannung in verschiedenen Workshops rund um die Stromversorgung. Beispielsweise konnten die Jugendlichen einen Schukostecker zusammenbauen, einen Hausanschlusskasten montieren oder in 25 Metern Höhe am Mast beweisen, dass sie keine Angst vor Höhen hatten. Zudem wurden Montageabläufe im Kabelnetz und eine Fehlerortung inklusive einer Lichtbogenvorführung geboten. Eine Besichtigung der Netzleitstelle und eine Unternehmenspräsentation durch die Auszubildenden des E-Werks Mittelbaden rundeten das Programm ab.

Das unerwartetes Highlight für die Gruppe aus Wolfach war allerdings, dass der Schüler Philipp Weis beim Preisausschreiben den Hauptgewinn, einen E-Scooter, gewonnen hat. Doch auch seine Mitschüler profitierten von diesem Einblick in die Praxis, der ihnen ihr Profilfach einmal von einer anderen Seite zeigte.

Nach oben