Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Presse

Presse

Berufliche Schulen Wolfach erhalten CO2-Messgeräte als Spende der Firmen VEGA, Grieshaber und Supfina.

Steigende Infektionszahlen erfordern gesteigerte Vorsicht dort, wo viele Menschen zusammenkommen. So auch im Schulbetrieb an den Beruflichen Schulen in Wolfach. Noch bevor die regelmäßigen Testungen der Schüler anlaufen können sorgt eine Spende der Partnerfirmen VEGA, Grieshaber und Supfina für Entlastung im Schulalltag.

Der CO2-Sensor mit Informationsbroschüre wurde von den Firmen VEGA, Grieshaber und Supfina an die Beruflichen Schulen Wolfach gespendet. (Bild: Dr. Hannelore Zimmermann)

Die Azubis der Firmen haben sich zusammengesetzt und mit ihren Ausbildern ein CO2-Messgerät entwickelt. Dies geht als Spende der Firmen an Schulen im Umkreis. 40 Geräte übergab Ausbildungsleiter Nico Obert in Begleitung der drei Auszubildenden Paul Harter( Fa.VEGA), Marvin Herrmann ( Fa. Grieshaber) und Kevin Matt ( Fa. Supfina) an Schulleiter Heinz Ulbrich.
Das Gerät kommt in professioneller Verpackung zusammen mit Infoflyern für die Schüler. Auch diese Flyer wurden von den Azubis der drei Firmen selbstständig erstellt. Über einen QR-Code können die Schüler sich nun durch einen Film informieren, wieso es wichtig ist, die CO2-Konzentration im Raum zu messen und welchen Zusammenhang dieser Wert mit der Verbreitung der krankheitsverursachenden Aerosole hat. Zusätzlich nehmen die Azubis die Schüler mit auf ihrem Entwicklungs- und Produktionsprozess der Geräte, an dem alle drei Firmen Anteil haben. Neben einem nützlichen Gerät, das den Schulalltag sicherer macht, erhalten die aktuellen Schülerinnen und Schüler so noch interessante Impulse für spätere Berufsmöglichkeiten.

Nach oben