Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Presse

Presse

Optimale Betreuung durch kleinere Klassen - Erinnerungen ans TG

Julian Müller besuchte vor seiner Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Firma BENZ Werkzeugsysteme das Technische Gymnasium an den Beruflichen Schulen Wolfach und absolvierte dort sein Abitur. Heute studiert er Maschinenbau an der Dualen Hochschule Karlsruhe. Im Interview erzählt er, was ihm die Zeit am TG gebracht hat.

Julian Müller

Frage: Was brachte Sie auf die Idee, das TG zu absolvieren. Haben sich Ihre Erwartungen erfüllt?

Antwort: Meine Entscheidung, mich nach dem Realschulabschluss am Technischen Gymnasium in Wolfach anzumelden, hatte mehrere Gründe. Ich wollte die allgemeine Hochschulreife erwerben und hatte Positives von Freunden gehört, die am TG ihr Abitur gemacht hatten. Zum Beispiel fand ich die vergleichsweise geringe Klassengröße attraktiv. Natürlich spielte auch die Nähe zu meinem Wohnort eine Rolle. Dass viele ehemalige Klassenkameraden und Freunde auf dem TG mit mir in eine Klasse kamen, hat mir den Start an der neuen Schule leicht gemacht.

Frage: Würden Sie das TG weiter empfehlen?

Antwort: auf jeden Fall, denn durch die in der Regel kleineren Klassen findet eine bessere Betreuung durch die Lehrkräfte statt und es entsteht eine angenehme Lernatmosphäre. Das Profilfach Technik hat mir in meinem beruflichen Werdegang ungemein geholfen. Aber ich denke, auch Klassenkameraden, die sich später für einen Beruf ohne direkten Technikbezug entschieden haben, hat dieses Fach bei der Orientierung weiter gebracht. Ich habe den Eindruck, dass vor dem Proflbereich Technik vor allem bei Frauen ein gewisser Respekt herrscht und sie sich deswegen gegen einen Besuch des TG entscheiden - das ist unverständlich, denn es werden keinerlei Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Frage: Erinnern Sie such an ein besonderes Ereignis aus Ihrer Zeit bei uns?

Antwort: Die Abifahrt 2013 mit unserem damaligen Klassenlehrer Friedrich Wöhrle und Techniklehrer Holger Mai nach Hamburg ist eine Erinnerung, an die ich ferne zurück denke. Beide hatten sich bei der Organisation viel Mühe gegeben und das hat man dann auch bei der Reise gemerkt.

Frage: Hat der Erwerb des Abiturs am Beruflichen Gymnasium Ihrer Meinung nach Vorteile gegenüber dem "klassischen" Weg?

Antwort: Ich denke, dass es vor allem für Schüler, die schon eine Vorstellung haben, was sie einmal machen wollen, hilfreich ist, um schon einmal den richtigen Weg einzuschlagen.

Die BS Wolfach bedanken sich herzlich bei Herrn Müller für das Interview, das zeigt, dass die Schule zu Recht stolz auf ihre ehemaligen Schüler ist. Für seinen weiteren Werdegang wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg und Zufriedenheit.

Für das kommende Schuljahr sind noch Plätze in der Eingangskkasse des TG frei. Wer in drei Jahren das Abitur erlangen und dabei noch Französisch oder Spanisch lernen sowie Grundlagenwissen in Technik, Wirtschaft und Informatik erwerben möchte, ist hier richtig. Unentschlossene sind herzlich eingeladen zum Infotag des TG und des BK1 Technik am 05. Mai ab 10.00 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Nach oben