Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Presse

Presse

Großes Interesse am Infoabend der Beruflichen Schulen Wolfach

Am Mittwoch, 31.01.2018, fand der Informationsabend der Beruflichen Schulen Wolfach statt. Jeweils um 18.00 Uhr und 19.00 Uhr stellten sich die zahlreichen verschiedenen Schularten den interessierten Besuchern vor. Besonders bei der ersten Vorstellungsrunde war der Andrang groß. Den größten Zulauf hatten die Informationsveranstaltungen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, aber auch in den Lehrküchen, den Metallwerkstätten und den Klassenzimmern des Technischen Gymnasiums, der Zweijährigen Berufsfachschulen und des Berufskollegs herrschte reges Interesse an den angebotenen Veranstaltungen.

Schülerinnen des SG präsentieren ihre Seminarkursarbeiten (Bild: P. Rosen)

Mit sage und schreibe 25 verschiedenen Programmpunkten war den Besuchern aber auch Einiges geboten. In den Werkstätten wurden neue Maschinen vorgeführt und Interessierte konnten ihre Fachkenntnisse bei einer Metall-Reißprobe unter Beweis stellen, bei der sie abschätzen mussten, wie viel Zugkraft welches Metall aushält. In der Aula wurden von engagierten Schülerinnen und Schüler Schulprojekte wie der Waffelautomat vorgestellt. Im Foyer der Schule gab es einen Kuchenverkauf der Klasse SG12, die damit ihre Klassenkasse für die geplante Klassenfahrt aufbessern wollen. Die Klasse setzte sich aber auch mit einem Informationsstand für das Patenprojekt der Schule ein, durch das einem Patenkind in Nicaragua der Schulbesuch ermöglicht wird. Im Chemielabor wurden Proben unter dem Mikroskop untersucht, sodass alle Interessierten einen Blick auf kleinste Einzeller werfen konnten. Und dies sind nur einige wenige Beispiele aus dem bunten Programm.

Informationsveranstaltungen zu acht unterschiedlichen Schularten, verschiedene Stände und Vorstellungen der verschiedenen Berufsgruppen, Technologie- und Profilbereiche machten einmal mehr das vielseitige Bildungs- und Ausbildungsangebot der BS Wolfach sichtbar, verlangten aber auch den durchführenden Lehrern und Schülern einiges an Vorbereitungsaufwand ab, sodass sich alle angesichts der erfreulich guten Besucherzahlen umso mehr freuten, dass sich der Aufwand gelohnt hat.

Wer „Berufliche Schulen“ hört, denkt meist zunächst an eine duale Berufsausbildung. Doch das Angebot des Bildungsstandorts Wolfach ist sehr viel breiter gefächert. Diverse Vollzeitschularten bieten Anschlussmöglichkeiten nach Klasse 8, nach dem Haupt- Werkreal- oder Realschulabschluss oder sogar nach vollendeter Berufsausbildung auf dem zweiten Bildungsweg. Die Schulgemeinschaft umfasst Schüler, die den Hauptschulabschluss anstreben ebenso wie Jugendliche auf dem Weg zum Mittleren Bildungsabschluss, angehende Abiturienten, Auszubildende oder junge Erwachsene mit dem Ziel Fachhochschulreife. Dabei ist die Vielfalt der angebotenen Abschlüsse nicht die einzige Besonderheit, denn die besondere Stärke der beruflichen Schularten liegt in der Förderung vielfältiger Kompetenzen und Interessen.

Da kann es schwer sein, für sich selbst oder den jugendlichen Nachwuchs die Schulart herauszufinden, die den jeweiligen Fähigkeiten und Bedürfnissen am besten gerecht wird. Deshalb laden die Beruflichen Schulen Wolfach jedes Jahr alle interessierten Eltern und Schüler/innen zu einem Infoabend ein.

Nach oben